Was unsere Shirts ausmacht

Alle unsere Shirts sind aus 55% Hanf und 45% kba-Bio-Baumwolle gefertigt und haben ein Stoffgewicht von 175g/m². Unsere Bandshirts werden in der Regel im Siebdruckverfahren bedruckt. Es sind aber auch andere Druckverfahren wie Digital- oder Transferdruck möglich - hinsichtlich der Bedruckbarkeit unterscheidet sich Hanf nicht von Baumwolle.

 

Die Textur der Hanfshirts wirkt vor allem optisch etwas weniger glatt als die von Baumwolle, tatsächlich aber liegt Hanf sehr angenehm auf der Haut und trägt sich sehr weich. Abgesehen vom allgemeinen Tragegefühl hat Hanf noch eine Reihe weiterer positiver Eigenschaften:

 

  1. Hanf ist sehr atmungsaktiv, er nimmt Feuchtigkeit gut auf und gibt sie auch schnell wieder ab. Gerade im Sommer, wenn man schwitzt, sorgt Hanf dadurch für ein angenehm kühles Tragegefühl und lässt die Kleidung weniger feucht sein.
  2. Da Hanf von Natur aus keine Pestizide benötigt, besteht auch kein Risiko von Pestizidrückständen in der Kleidung.
  3. Hanf hat dank der pflanzeneigenen Cannabinoide eine antibakterielle Wirkung - einige Unternehmen entwickeln bereits Hanfgewebe für Krankenhauskleidung. Bei normalen Textilien unterdrückt Hanf die Entstehung von Gerüchen, etwa bei starkem Schwitzen - und das ganz ohne chemische Beschichtungen.
  4. Kleidung aus Hanf bietet einen höheren Schutz vor UV-Strahlung als Baumwolltextilien.
  5. Hanf ist eine der stärksten Naturfasern der Welt - nicht umsonst wird er auch in der Automobilindustrie zur Verstärkung von Bauteilen eingesetzt. Damit sind auch Textilien aus Hanffasern bei hohem Tragekomfort deutlich robuster als solche aus Baumwolle.